Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kauftipps Daunendecken

Tips zum Kauf einer Daunedecke

Meisterwerke der Natur
Nur erlesenste neue Daunen und Federn werden sorgfältigst und mit viel Liebe zum Detail meisterhaft verarbeitet. In Verbindung mit feinsten Bezugsstoffen entstehen mit handwerklichem Geschick wahre Meisterwerke der Schlafkultur.
Hochwertige Daunen sorgen mit ihren feinen Verästelungen und Millionen von Luftkammern für ein optimales Schlafklima, für einen ständigen Ausgleich zwischen «warm» und «kühl», zwischen «trocken» und «feucht». Sie entwickeln in Sekundenschnelle ein unvergleichliches Kuschelgefühl.
  • Je hochwertiger eine Daunenfüllung ist, desto geringer kann das Füllgewicht des Duvets sein. Denn nicht die Füllmenge, sondern die Füllkraft bestimmt das Mass der in ihr eingeschlossenen Luft und damit den Grad der Wärmerückhaltung.
  • Achten Sie bei Duvets auf einen möglichst hohen Daunenanteil, weil Daunen die ideale Atmungsaktivität der Decke beim gleichzeitig leichtesten Gewicht gewährleisten.
  • Bei Kissen hingegen erhöht der Federnanteil massgeblich die Elastizität und langanhaltende Stützkraft.
 
Wie finde ich die richtige Decke für mich?
Die Schlafgewohnheiten der Menschen sind so unterschiedlich wie sie selbst. Und für jede dieser Schlafgewohnheiten gibt es bei billerbeck passende Produkte. Damit Sie das für Sie passende Duvet finden, haben wir eine Reihe von Informationen zusammengetragen.
Die richtige Decke
Einige Menschen glauben immer noch, dass die Qualität eines Duvets nach dem Füllgewicht zu beurteilen sei: je schwerer, desto besser. Das stimmt aber nicht. Es gibt verschiedene Füllmaterialien mit unterschiedlichen Eigenschaften. Eine hochwertige Füllung - locker, elastisch, füllkräftig und formbeständig - hat bessere Wärmeeigenschaften als eine minderwertige. Achten Sie beim Kauf auf die Wärmepunkte. Verlassen Sie sich auf Ihr persönliches Griffempfinden. Fassen Sie in ein Duvet hinein. Es muss Ihnen sympathisch sein, und Sie müssen das Gefühl haben, dass es Ihnen kuschelige Geborgenheit vermittelt.
Das persönliche Wärmebedürfnis
Damit jeder die für seine Wärmebedürfnisse passende Decke findet, hat billerbeck alle Decken mit sogenannten »Wärmepunkten« gekennzeichnet.
Zum Beispiel gibt es Wärmepunkte von »1 = sommerlich leicht« bis »5 = extra warm«. Der typische »Warmblüter« braucht also nicht mehr zu schwitzen, und leicht frierende Menschen, besonders kreislauflabile, finden ihre ideale Decke.

●            sommerlich leicht

●●         leicht

●●●       normal

●●●●     warm

●●●●●  extra warm